KÜNSTLER- und Ideenbücher

Wo Raum, Schrift und Farbe aufeinandertreffen

Ich meinem freien Schaffen gibt es sie in vielfältiger Form:
 
                          Künstler- und Ideenbücher.
 
 
Sie sind für mich „magische Orte“, in denen ich Gedanken, Recherchen, Ideen und Themen sammle. So entstehen manchmal Konzepte und Gestaltungen für Projekte, assoziativ entwickelt sich Neues und Unvorhergesehenes.
 
Der Gestaltungsraum Buch füllt sich Stück für Stück, mit meinen Leidenschaften, mit kleinen feinen Dingen, Schnipseln und Ausschnitten,
Fragen, Wortspielereien und Collagen. Lieb gewonnene und zum Teil lange gehütete Dinge finden hier eine neue Heimat.
 
Vielfalt und die Konzentration auf das Wesentliche sind in meinen Künstlerbüchern kein Widerspruch.

 

Notizbücher, Ideenbücher, Sammlungsbücher – ich liebe es, darin zu blättern, die Haptik von Papieren, das meditative analoge Arbeiten darin. Schreibend und gestaltend füllen sie sich über Wochen oder Monate.

So finden Dinge, die mir in meinem Leben begegnen, Einzug in Konzept-kunst. Sie begleiten mich auf meinem Weg als Zeitzeugen und manchmal als biographische Kompositionen. 

 

Wenn Sie auch selber gerne auf diese Art gestalterisch arbeiten möchten, biete ich seit diesem Sommer einen Workshop dazu an.

 

Alle wichtigen Details finden Sie hier: Workshop Künstler- und Ideenbücher

                     VON AUSSEN

Am Samstag, 07.03.2020 gebe ich im Rahmen des neuen Flanieren Münster-Atelierrundgangs von 12 bis 22 Uhr einen umfassenden Einblick in meine Künstler-, Ideen- und Sammlungsbücher.

 

Mit weißen Handschuhen (sind in ausreichender Anzahl zum Schutz der Bücher vorhanden) können einige Bücher nur von aussen - viele aber im Inneren bestaunt werden ;-)

 

www.flanieren-muenster.de

                        VON INNEN                                                              

FOTOS: Brigitte Borchers | Berenike Gais